Dienstag, 30. Oktober 2012

Glemseck 2012

DAS CafeRacer Treffen des Jahres


Das Glemseck 101 als eine Motorradveranstaltung zu bezeichnen ist untertrieben. Als Cafe Racer Event ist zu einseitig. Was es definitiv nicht ist: Eine Messe. Das Glemseck 101 ist die markenübergreifende Veranstaltung in Deutschland, die den Geist, den »Spirit« auf zwei Rädern auf den Asphalt und den Sound dazu in die Ohren der Besucher bringt. Im Auftritt der Stände und in der Stimmung vor Ort.


Es wird getragen von großen Marken, großen wie kleinen Sponsoren und von den vielen genialen Konstrukteuren und Designern aus ganz Europa, die sich am 101 zusammen finden und mit ihren Umbauten, von einzigartig über wunderschön bis absolut extrem, diesem Geist ein Gesicht geben. Nicht nur am eigenen Stand sondern auch der Strecke.



Schaulaufen der Gladiatoren



Sprintwettbewerb

Sprint International: 16 Fahrer aus 7 Nationen
Gewinner: Uli Bree auf der Tridays 11
Cafe Racer Sprint: 32 Fahrer / ein technischer Ausfall – Ersatzfahrer Jörg Litzenburger
1.Platz: Janne Kosonen auf einer Ducati 750 SS, Bj ‘94
2.Platz: Tommy Kloss auf Moto Guzzi Le Mans, Bj ‘84
3.Platz: Wolfgang Hahn auf Yamaha XS 650, Bj ‘78

101 Cafe Racer Duell: 2 Fahrer – Jörg Litzenburger vs. Landrat Bernhard (BB)
Gewinner: Jörg Litzenburger

Young Rider’s Sprint: 18 Fahrer – 2 technische Ausfälle
Gewinner: Oliver Höpfner

50er Klassik Sprint: 7 Fahrer
Best Cafe Racer 2012:
Gewinner: Marco Pucciarelli
Motorrad: La Signora – Larverda 750 S, BJ ‘70

Young Rider’s Best Design: Mati mit seinem neuen Drag-Scooter

Aussteller: 82
Größter Stand: Triumph Deutschland mit 101 Meter
Schönster Stand nach Meinung des 101 Teams: South Garage Cafe
Besucherzahlen:
Laut Leonberger Kreiszeitung – 50.000

Keine Kommentare:

Kommentar posten