Dienstag, 2. April 2013

Harro Elefantenboy - Reparatur: Schaumstoff / Grundplatte erneuern mit Antirutschmatte

Mein bei Ebay für 40.-€ erstandene Tankrucksack Elefantenboy 406 soll nun eine neue Schaumstoffmatte/ Grundplatte erhalten.


  
Unterseite des Tankrucksackes





Jedoch hat mich eine Überlegung nicht losgelassen.
Der Wunderlich Mammut hat eine Antirutschmatte an der Unterseite. Die Idee möchte ich aus zwei Gründen aufnehmen: 

1.rutscht der Tankrucksack nicht gleich herunter, wenn eine Befestigung gelöst wird z.B zum Tanken und 
2. kann dies zur Vermeidung von Kratzern auf dem Tank dienen, wenn sich der Rucksack bei der Fahrt nicht bewegen kann.

Im Baumarkt bin ich für 5.-€ fündig geworden. Eine Antirutschmatte für die Küche. Dort habe ich dann auch gleich Pattex Sprühkleber korrigierbar mitgenommen. Dieser hat den Vorteil, dass man ihn gleichmässig dünn auftragen kann. Ebenso kann es nicht durch die Rutschmatte durchdringen.













Die Schaumstoffmatte habe ich mir als Zuschnitt bei Harro für 9.-€ bestellt.
Desweiteren benötigt man eine Schere, ein Teppichmesser, einen Runden Gegenstand ( Glas ), Kreppband oder Tesafilm, Abdeckfolie oder Zeitung zum Unterlegen.

Hier nun die Arbeitsschritte:

  • Abkleben von Tankrucksackteilen, die nicht geklebt werden sollen













Zuschneiden der Antirutschmatte mit einer Schere in die Form der Schaumstoffmatte






Schaumstoffmatte und Antirutschmatte jeweils von einer Seite mit Sprühkleber einsprühen  - aufkleben und 90 Minuten trocknen lassen.
Nun die andere Seite der Schaumstoffmatte mit Kleber besprühen, ebenso wie die Unterseite des Tankrucksacks, kurz antrocknen lassen, fest zusammenpressen und 90 Minuten trocknen lassen.

Nun den Tankrucksack auf dem Tank befestigen und fest an drücken , so dass sich der Tankdeckel auf der Matte abdrückt. Nun wählt man ein Glas oder einen anderen Gegenstand um die Aussparung für den Tankdeckel herauszuschneiden. Einfach aufsetzen und drumherumschneiden.







Es entsteht ein schönes Loch, das in diesem Falle jedoch die Ösen der Riemen freilegt. Der Kontakt Zwischen den Ösen und dem Tankdeckel könnte diesen verkratzen. Also setzen wir erneut das Glas auf  ein neues Stück Rutschmatte und schneiden einen Kreis aus. Dieser wird dann in das Loch geklebt.






So sieht er nun montiert auf meiner W800 aus. Bei der Montage habe ich festgestellt, dass man nicht weis wohin mit den beiden langen überstehenden Enden der Ledergurte.

Ich werde nun an jeweils 2 Stellen der Gurte kleine runde selbstklebende Klettpunkte kleben. Die Gegenstücke kommen an den Tankrucksack. So können die Riemen nicht mehr herumflattern. Ebenso erhält der Tankrucksack noch einen an den rechts und links befindlichen Ösen angebrachten Tragegurt mit Schnellverschluss, den ich noch von einer alten Werbetasche übrig habe.

















ERGÄNZUNG:

Nach der ersten Testfahrt habe ich festgestellt, dass sich die Bodenplatte von der Kante des Rucksackes wieder löst. Hier ist also der Sprühkleber nicht so gut geeignet. Deshalb habe ich die Kante es Rucksackes nocheinmal mit UHU Kraft Kleber nachgeklebt. Für gerade ebene Flächen ist der Kleber also gut geeignet, für die Kanten weniger. Desweiteren habe ich den Bereich wo die Lederriemen die Schaumstoffmatte runterdrücken eingeschnitten. Ggf. werde ich nochmal die Grösse der Matte im hinteren Bereich einwenig reduzieren.




Kommentare:

  1. Hallo, habe auch eine kawa w800 und einen Elefantenboy. Wie läuft das bei dir mit dem tanken ab? Man muss ja immer das ganze teil abschnallen usw.

    AntwortenLöschen
  2. Ich mache nur den Riemen vorne lose und klappe das Teil nach hinten weg.
    Wenn man den hinteren lose macht verbrennt man sich beim Einfedeln eh nur die Finger am Motor.

    Der Elefantenboy ist halt authetisch vor praktisch ;-)

    Gruss adagio

    AntwortenLöschen