Montag, 10. Dezember 2012

Montag, 3. Dezember 2012

Alu Kotflügel Innenseiten vor Rost schützen

Der Winter ist die Zeit, in der man sich der Pflege und Konservierung seines Mopeds widmet.
Einige schwer zugängliche Bereiche sind übers Jahr stark gefährtet zu korridieren oder Rost anzusetzen.
Die Innenseiten der Kotflügel und dort auch gerade die Falze sind eine solche beliebte Ansatzstelle für Rost. Um die Kotflügel dauerhaft zu konservieren und vor Rost zu schützen, habe ich sie abgeschraubt, gereinigt und mit einem flüssigen Hartwachs mit Hilfe eines Pinsels bestrichen.

Hierbei ist zu achten, dass die Flüssigkeit auch in eben jene Falze läuft. Nach einer halben Stunde ist das Wachs getrocknet und die Kotflügel können wieder angebaut werden.

 

Sonntag, 2. Dezember 2012

Montage Frontnummernplatte und Emaileschild

Heute haben wir uns an die Montage des, bei mir bereits seit Monaten herumliegenden, Schutzblechnummernschildes und des Union Jack Emblems   gemacht. Quelle: http://shop.royalenfield-deutschland.de/usershop/

Artikel-Nr.: 8248

Union Jack Emblem, emaliert zum aufschrauben 34 x 58 mm





Ich habe mich entschlossen, die Abdeckung von Fehling links für die Einspritzanlage mit diesem Emaileschild zu verzieren.
Diese ist mit 25.-€ eher mal ausgetauscht als ein Seitendeckel, wenn das Schild mal wieder weg soll.
Ursprünglich wurden dieser Schilder auf den Seitendeckeln montiert. Diese sind mir allerdings zu schade gewesen, um darin Löcher zu bohren. Es gibt auch Schilder zum Aufkleben. Diesen fehlen allerdings die Schraubenbefestigung, was das Schild noch authentischer macht.

Eine Entscheidung, die sicherlich jeder selber für sich treffen muss, wo und ob es hinkommt.

Vorgehen:
Demontieren der Blende und anschließendes Anzeichnen und Abkleben der Bohrstelle mit Kreppband zum leichteren Anzeichnen und der Vermeidung von Kratzern beim Abrutschen mit dem Bohrer. Vorbohren mit einem kleinen Bohrer, nachbohren mit der richtigen Größe, Verbsäuberung und Versiegelung mit Hartwachsoel gegen das Rosten der Löcher, die nun ab dieser Stelle nicht mehr verchromt sind.

FRONT NUMMERN PLATTE

Kotflügel Front-Nummern-Platte zur Montage auf dem vorderen Schutzblech
- schwarz pulverbeschichtet,
- incl. 3 hochwertigen Befestigunghaltern.







Hierzu muss das vordere Schutzblech demontiert werden. Dies geschieht mit einem 10'' Ringschlüssel. Hierzu müssen die 4 Schrauben an den Holmen der Stoßdämpfer gelöst werden. Leider ist der Abstand so klein, dass man nicht mit einer Ratsche und Nüssen arbeiten kann.
In meinem Fall war es Notwenig, das Vorderrad zu demontieren, da sich eine der Schrauben nicht lösen ließ.



Zur Demontage des Vorderrades benötigt man folgendes Werkzeug:
einen 19'' + 22'' Ringschlüssel und einen Inbus 6''.


Vorgehen Entfernen des Vorderrades:
Moped auf den Hauptständer stellen - Inbusschraube lösen, Schraubenkappen entfernen, an der einen Seite die Schraube mit dem 19'' Schlüssel festhalten und auf der anderen die Mutter mit dem 22'' lösen, Bolzen nach hinten durchschieben und Rad entnehmen. Dann ist der Weg frei, um die festsitzendem Schrauben des Schutzbleches mit einer Ratsche zu lösen.


Wichtig ist, wenn man das Rad wieder montiert, dass man die Schrauben mit Loctide 290 wieder sichert. Loctide gibt es in verschiedenen Stärken. Loctide ist so eine Art Schraubenkleber. Ein kleiner Tropfen auf die Mitte der Schraube genügt, um ein Lockerwerden zu vermeiden, aber ein leichtes Wiederlösen bei Bedarf zu gewährleisten.

Bohren von Löchern in den Kotflügel:



  1. Um ein Abrutschen beim Bohren zu vermeiden, macht es Sinn, einen kleinen Streifen Kreppband längs des Kotflügels zu kleben. Auf ihm kann man auch die Markierungen für die Bohrlöcher besser anzeichnen.
  2. Messen Sie die Mitte des Kotflügels und Markieren Sie die Bohrlöcher
  3. Vorbohren mit einem sehr kleinen Metallbohrer
  4. Nochmaliges Fertigbohren mit dem Bohrer der Stärke der Schraube
  5. Entgraten der Löcher mit einem Entgratungsbohrer
  6. Entfernen des Kreppbandes 
  7. Bepinseln der Löcher mit Hartwachsoel gegen Rosten
  8. Montage der Befestigungschrauben: zuerst alle drei ganz lose anziehen - dann erst nachziehen
  9. Prüfen Sie, ob die Befestigungschrauben die das Schild halten, sich leicht reindrehen lassen - ansonsten ist ggf. ein Gewindenachschneiden der Löcher erforderlich






In diesem Set sind keine selbstsichernden Schraubenmuttern mit dabei. Diese müssen extra gekauft werden.




Bei der Montage an das Motorrad haben wir festgestellt, dass es möglich sein könnte, dass der Scheinwerfer bei einer Vollbremsung auf dem Nummernschild aufschlagen könnte und den Lampenring beschädigt - Daher WICHTIG -
Montieren sie das Schild möglichst weit vorne auf dem Schutzblech, wählen sie ein anderes Schild oder kürzen sie das vorhandene.

Prüfen sie vorher das Eintauchen ihres Mopeds.