Samstag, 20. Oktober 2012

21.10.2012 - Abschlussfahrt in die Heide

Heute ging es mit einigen Triumphfahrern/innen auf  die wohl letzte grössere Tour in dieser Saison:
Bei strahlend blauem Himmel und bereits 16 Grad treffen  3 Bonnies/Scrambler, 1x Trible Speed und 1x W800  vertreten durch 2 Frauen und 3 Männern am vereinbarten Treffpunkt ein um zusammen auf den Weg nach Buxtehude zu gehen um dort den 6. Teilnehmer mit seiner Thruxton zu treffen. Weiter geht es über die Landstrassen  weiter nach Kirchwalswede, wo wir unser Mittagessen einnehmen. 
Lammbraten und andere Leckereien stärken uns, bevor es um 14 Uhr über die Landstrassen weiter geht . Der Herbst hat die Alleen in die schönsten Gelb und Rottöne getaucht, die Bäume werfen ihre Blätter massenhaft ab. Das schöne Wetter lockt heute auch noch die letzten Schönwetterfahrer aus seinen Löcher.
Die Reise wird so zu einer Dauerbegrüssungsfahrt.


https://maps.google.com/?ie=UTF8&t=h&hl=de&saddr=53.55079,10.05898&daddr=53.54250,10.00263+to:53.52177,9.93917+to:53.50515,9.89600+to:53.47241,9.85485+to:53.46400,9.68520+to:53.43635,9.62021+to:53.39821,9.44884+to:53.36224,9.41927+to:53.30638,9.31997+to:53.24377,9.27697+to:53.06624,9.34745+to:53.02049,9.39384+to:53.08911,9.60623+to:53.24355,9.84398+to:53.22905,9.91843+to:53.19859,9.98151+to:53.20885,10.03175+to:53.30576,9.95299+to:53.43015,9.98272+to:53.55086,10.05951&f=q&om=1


Die Tourenplanung sah so aus:
1. Treffpunkt: 9:30h Shell-Tanke, Eiffestr. 626, 20535 Hamburg
Abfahrt: 09:50h
2. Treffpunkt: ca.10:50h, Buxtehude, ARAL-Tanke, Apensener Str. Dort treffen wir Gerd. Zeitfenster 10:45-11:00h
Mittagessen: ca. 12:30h-14:00h, Restaurant "Zum grünen Jäger" (Bikerfreundlich), Kirchwalsede
Streckenkilometer: 227
Fahrzeit netto: 4:39h
Ausfahrtende: ca. 16:00h
Wegpunkte: Hafencity, Köhlbrandbrücke, Hafengebiet, Buxtehude, Apensen, Zeven, Kirchwalsede, Handeloh, Undeloh, Jesteburg, Harburg





Nähe Jesteburg kommt es zu einen spontanen Stop, da wir die Machiene eines Freundes am Strassenrand zu stehen glauben und tatsächlich so ist es - dort sitzt er draussen im Garten. 









Anders als geplant beschliessen wir eine Änderung unserer Tour und so geht es
über Stelle nach Hopte, wo wir mit der Fähre zum Zollenspieker übersetzen.

Der restlos überfüllte Parkplatz spiegelt auch hier das schöne Wetter wieder. Nach Stärkung mit Cafe und Kuchen werden die umstehenden Mopeds bewundert, bevor wir am Deich die Heimreise Richtung Innenstadt antreten.
Was für ein perfekter Tag !













Keine Kommentare:

Kommentar posten