Freitag, 27. April 2012

RR Ölthermometer für W800

Zu den Dingen die die Welt nicht braucht, gehört sicherlich ein Ölthermometer. Jedoch hat mich die hässliche schwarze Plastikschraube an der schönen Königswelle schon von Anfang an gestört. Als ich dieses Ölthermometer von RR mit schwarzem Ziffernblatt gesehen habe, musste ich einfach zuschlagen.

Die RR Thermometer gibt es in  2 Ausführungen  - mit und ohne Ölstab. Jedoch kommt aus Motorbaulichen Gründen für W650 und auch die W800 nur eines ohne Öl/Messstab in Frage.
Nachteil: der Fühler reicht nicht bis in das Öl herein und kann deshalb zu Temperaturabweichungen  von bis zu 40 C führen.

Folgende Dinge sind noch zu beachten:
Das Thermometer nur mit einem Schwamm reinigen nicht mit dem Dampfstrahler !
Die Sichtscheibe ist aus Makrolon und nicht benzinfest.
Erst im warmem Zustand lässt sich die Anzeige in die gewünschte Position drehen.

Bei der Beurteilung, wann das Öl Betriebstemperatur erreicht hat, kann dieses Thermometer sicherlich nur einen wagen Anhaltspunkt geben zumal man die Anzeige auf dem Krad sitzend sowieso nur schwer ablesen kann. Ebenso sind nur die Instrumente, bei denen der Temperaturfühler bis in das Oel hineinreicht, wirklich genau.

Durch die Luftblase, die sich in dem Instrument befindet, ist es jedoch darüber hinaus, sehr gut dazu geeignet, es als Wasserwaage zu verwenden, um bei Ablesen des Olstandes im Schauglas zu sehen, ob das Krad gerade steht.







Keine Kommentare:

Kommentar posten