Freitag, 13. September 2013

Aktivhalterung defekt - Erfahrungsbericht mit dem TOMTOM Rider Urban nach 1 1/2 Jahren

Aktivhalterung defekt -

Erfahrungsbericht mit dem TOMTOM Rider Urban nach 1  1/2 Jahren

Nach 1/12 Jahren Gebrauch ausschließlich auf ca 30.000 km geteerten Strassen habe ich bemerkt, dass das TomTom während der fahrt nicht mehr geladen wurde. Ein weiteres Indiz dafür: bisher ist das angeschlossene Navi immer nach Betätigung der Zündung angegangen. Zuerst äußerte sich der Fehler nur als Wackelkontakt, dann 14 Tage später nutzte auch kein Wackeln mehr - das Navi war ohne Strom. Nun hätte es dafür verschiedene Ursachen geben können:

1. Das Stromkabel ist an der W ist defekt
2. Die Steckdose an der Vespa ist defekt
3. das Navi selber ist defekt
4. der Ladeadapter ist defekt.

Punkt1 und 2 konnte ich dadurch ausschließen , dass das Navi an beiden Maschinen mit unterschiedlichen Kabeln nicht lief.
Punkt 3 konnte ich dadurch ausschließen, dass ich das Navi an einen Ladeadapter eines Freundes anschloss und es über USB Anschluss laden ließ - und es lief. Also sowohl die Stifte im Adapter alsauch Kontakte am Navi sind OK.

Blieb also nur : der Ladeadapter im Inneren ist defekt. Sogleich ging ich auf die Homepage von Louis bei dem ich das Navi im Dezember 2011 gekauft hatte. Dort fand ich sogleich diverse Hinweise darauf, dass dieser Adapter wohl bereits seit einigen Generationen der Serie " Rider " DIE Schwachstelle des Systems ist.
Folgende Defekte treten hierbei auf:

1. Die Feder bricht und das Navi hält nicht mehr im Halter.
2. Durch Vibrationen brechen die Kontakte im Adapter - das Navi lädt nicht mehr.
3. Die Verschlusskappe des USB Einganges vibriert sich kaputt - Das Navi ist nicht mehr wasserdicht.
4. durch Vibrationen scheuert das Ladegerät Plastikteile aus der Führung am TOMTOM

All diese Fehler sind TOMTOM denke ich seit der ersten Generation des TOMTOM Rider speziell für Mopeds bekannt - man hat jedoch dafür noch keine Lösung gefunden oder wollte dies auch nicht, denn ein neues Ladegerät kostet immerhin 65.-€.
Seit der letzten Generation bietet TOMTOM eine "lebenslange" Garantie auf Aktualisierung der Karten an. Wenn das Gerät oder Teile davon jedoch durchschnittlich nach 3 Jahren den Geist aufgeben , ist dies nur bedingt ein Schnäppchen.

Mit meinem Kaufbeleg bewaffnet betrat ich nun Louis und präsentierte dort mein defektes Ladegerät mit der Schilderung meines Fehlerfindungstests.
Daraufhin habe ich umgehend ein neues Ladegerät bekommen.
Angeboten hatte man mir sogar einen Komplettumtausch samt Navi,was ich dankend ablehnte , da ich bereits weitere Länder und Funktionen hinzugekauft hatte und diese dann verloren wären.
Für den Adapter erhielt ich eine neue, jedoch Nullrechnung und habe darauf weitere 2 Jahre Garantie.
Bleibt zu hoffen, dass der Adapter noch vor dessen Ablauf seinen Geist aufgibt.

Über eure Erfahrungen zu dem Thema freue ich mich. Ihr könnt darüber auch gerne auf der eigens eingerichteten Facebookseite diskutieren.

https://www.facebook.com/pages/Adagio-by-classic-bikes/607813915929483

See you on the road !

adagio



Keine Kommentare:

Kommentar posten