Mittwoch, 25. Juni 2014

Modifikation des Auspuffes an der Kawasaki W800 als Alternative zu einem Zubehörauspuff

In meinem Beitrag vom April 2013 http://adagiobyclassicbikes.blogspot.de/2013/04/alternative-auspuff-systeme-fur-die.html zu alternativen Auspuffsystemen für die W800, hat sich eine Alternative gefunden:

Der Auspuff der W800 besitzt bekanntermassen keine Siebrohre. Jedoch hindert ein 30 cm langes Rohr den Auspuff und den Motor daran, seinen angedachten Sound und seine Motorleistung Preiszugeben.

Ein weiterer Leistungsverhinderer ist ein unter dem rechte Seitendeckel eingebauter Ansaugschnorrchel aus dem Luftfilterkasten der die Luftzufuhr reduziert und das hörbare Ansauggeräusch vermindert.

Ziel des Herstellers ist eine Maschine mit exakt 48 PS Leitung und der Lärmentwicklung einer Nähmaschine mit 77 db Leerlauf und 86 db Fahrtgeräusch.

Findige Tüftler sind diesem Problem nun zu Leibe gerückt.

Für die Hauptuntersuchung eine Paßscheibe, Außendurchmesser 35mm, Innendurchmesser 25mm aufschweißen, Rohr einschieben und mit Seegering SEGW 37mm sichern.Auß- und Einbau dauert nur noch Sekunden und klingt wieder wie neu.


Rote Kurve = Original
blaue Kurve = Auspuff offen
grüne Kurve = Schnorrchel raus und Stangen raus. Mehr 
darüber könnt Ihr in dem folgenden Video lesen:



Keine Kommentare:

Kommentar posten