Sonntag, 30. Oktober 2011

30.10.2011 - 2. Nordicar in Horst - Oldtimerausstellung

29.10.2011

Die Sonne scheint und die Temperaturen sind noch fast frühlingshaft. Ich bin mit der W unterwegs .Mein Weg führt mich wie üblicher Weise auf die Fischbrötchentour -über Pinneberg - Elmshorn - nach Kollmar
( Fischbrötchen) und dann weiter zurück über Wedel ( Fischbrötchen ) und Sonnenuntergang nach Hause. In Kollmar treffe ich viele meiner neuen Oldtimermotorradkumpels wieder und genieße den Nachmittag bei Benzingesprächen auf Plattdeutsch ;-) . Ein rundherum gelungener Tag ! Kurz vor Abfahrt gesellt sich noch jemand dazu, der gerade von Horst kommt und auf oben genannter Oldtimerausstellung war. Ich nehme die Info zur Kenntnis, ohne zu wissen , dass ich darauf noch zurückkommen werde.  

30.10.2011
Heute stand eigentlich das Abrollern der Vespafreunde Hamburg an. Um 10 Uhr stehe ich vor dem "September" und warte auf das Eintreffen meiner Kumpels zum verabredeten Frühstück. Als nach einer halben Stunde keiner erscheint, werde ich stutzig und fahre die 500 Meter zurück nach Hause, um im Forum zu schauen, ob in den letzten 24 Stunden irgendetwas passiert ist , was die anderen davon abhält, mit mir zu frühstücken - es ist - 3 der Kumpels liegen mit Grippe im Bett und die Tour ist abgesagt. Nun stehe ich hier in voller Montur aber ungefrühstückt, drücke mir schnell noch ein Wurstbrot rein und schwinge mich auf meinen Roller, um meine Kawa W abzuholen und erneut auszuführen - so einen Tag darf man nicht verstreichen lassen.Da meine Vespa nun schon genug Kilometer für dieses Jahr auf dem Buckel hat und ich mein Saisonkennzeichen für die Kawa noch ausnutzen will - unabhängig davon , dass es einen riesigen Spaß macht, auf der W unterwegs zu sein , entscheide ich mich auch heute am Sonntag für meine grüne Schönheit- Meine Neuerwerbung den nostalgischen Lederkoffer mit dem Nötigsten bepackt starte ich meine Tour.




Ich nehme mir vor, da das Wetter heute durchwachsen ist, werde ich den Weg nach Kollmar über Horst nehmen und mal schauen , was da los ist.
Das Wetter ist bedeckt und es wird windig als ich die Elbmaschenhalle erreiche und so beschließe ich reinzugehen auch wenn ich den Eintrittspreis von 7,50€ nicht gerade für sehr einladend halte. Nach einem Rundgang und dem Genuss einer Erbsensuppe mit Würstchen, fahre ich weiter nach Kollmar um nach einem schnellen Fischbrötchen und einem Schnack mit den üblichen Verdächtigten, direkt nach Hause aufzubrechen, da es bereits dunkel wird. Meine Impressionen von der Ausstellung seht ihr in dem nachfolgenden Film
Viel Spass !

Keine Kommentare:

Kommentar posten